kondiaf
Notiz
Das Kondylis-Institut für Kulturanalyse und Alterationsforschung dient der Erfor­schung und Entwicklung theoretischer Konzepte zur Analyse und Diagnose kulturellen Wandels. Mit der Wahl des Namens ehrt das Institut den griechischen Kulturphilosophen Panajotis Kondylis (1943–1998).

Das Institut ist eine Gründung des Vereins für Kulturanalyse und Alterationsforschung e.V. mit Sitz in Hagen.

Kondiaf ist korrespondierendes Mitglied im Beirat von
Iablis. Jahrbuch für europäische Prozesse.

Anschrift:
Kondylis-Institut für Kulturanalyse und Alterationsforschung
FernUniversität in Hagen
Universitätsstr. 33 (KSW)
D-58084 Hagen

Ehrenmitglied des Instituts:
Athanassios Kaissis, Universität Thessaloniki